AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Haftungsausschluss 

Alle Angebote von „Yoga und Energiearbeit“ zielen in ihrer Wirkung auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Körper des Menschen ab. Es sei daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich kein Arzt, kein Heilpraktiker, Psychologe oder Psychotherapeut bin und ich daher keine Diagnosen stelle und auch nicht im medizinischen Sinne an der Heilung von körperlichen oder psychischen Krankheiten arbeite. Bei physischen oder psychischen Erkrankungen bitte vor Teilnahme an einer Gruppenveranstaltung oder einem Einzeltermin einen Arzt o.ä. konsultieren. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

 

Darüberhinaus hafte ich mit meiner Berufshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden, die von meiner Seite schuldhaft herbeigeführt werden. Ich hafte nicht für Unfälle außerhalb der Kursräume (An- und Abreise), Diebstähle im Bereich der Einrichtung und Personen- und Sachschäden, die nicht durch mich verursacht werden.  Hier haftet der Verursacher bzw. dessen rechtlicher Vertreter. 

 

Gruppenveranstaltungen

 

Schnuppertermine 

Bevor Du Dich verbindlich zu einem fortlaufenden Kurs anmeldest, darfst Du an einem einmaligen „Schnuppertermin“ teilnehmen. Möchtest Du danach in den Kurs einsteigen, musst Du Dich im Anschluss verbindlich anmelden (siehe Anmeldung). 

 

Anmeldung 

Bitte melde Dich zu allen Gruppenveranstaltungen (Kursen, Events usw.) an. Die mündlich (z.B. am Telefon, bei einem Schnuppertermin etc.) bzw. schriftlich (E-Mail, Weitermeldelisten etc.) getätigte Anmeldung ist beiderseitig verbindlich d.h. es kommt ein Vertrag zustande, der sich im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsrechts binnen vierzehn Tagen von Deiner Seite aus schriftlich rückgängig machen lässt (siehe Widerruf). Üblicherweise erhältst Du vor Beginn einer Gruppenveranstaltung eine Anmeldebestätigung per E-Mail mit allen wichtigen Informationen (z.B. Bankverbindung, Wegbeschreibung, was mitzubringen ist etc.). Kann die Veranstaltung nicht stattfinden (wegen z.B. zu geringer Teilnehmerzahl), wirst Du ebenfalls darüber informiert. Hast Du eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung keine Anmeldebestätigung bzw. Absage erhalten, setze Dich bitte mit mir unter Kontakt in Verbindung.

 

Bezahlung 

Die Kosten für eine Gruppenveranstaltung sind normalerweise vor Beginn der Veranstaltung auf die Bankverbindung in der oben erwähnten Anmeldebestätigung zu überweisen. Möchtest Du zu Beginn oder während eines bereits laufenden Kurses schnuppern, sind die Kosten für den Schnuppertermin und die noch verbleibenden Termine bis Kursende zu zahlen.

 

Krankheitsfall und versäumte Stunden 

Die Kosten für einen verpassten Termin (wegen Krankheit oder anderer Gründe) trägt der Teilnehmer. D.h. es werden in der Regel keine bereits erbrachten Kurs- oder Veranstaltungsgebühren im Nachhinein erstattet und verpasste Termine können auch nicht in anschließenden Kursen nachgeholt werden. Nach Absprache kann der Termin allerdings in einem parallel laufenden Kurs (falls vorhanden) nachgeholt werden. Können Sie in einer Woche montags nicht (wie sonst üblich), können sie in dieser Woche z.B. gerne mittwochs oder freitags kommen. Sollte ein Termin von meiner Seite aus ausfallen, wird der Unterricht entweder vertreten oder zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Ferienregelung 

Fortlaufende Kurse pausieren während der Schulferien (Brettener Schulen), so dass in dieser Zeit keine Kosten entstehen.

 

Bescheinigungen für Krankenkassen 

Gerne stelle ich Dir eine Teilnahmebescheinigung für Deine Krankenkasse aus. Es sei allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Kundalini Yoga bisher nicht von der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) bzw. den Krankenkassen offiziell als Präventionsmaßnahme anerkannt ist und es alleine im Ermessen Deiner Krankenkasse liegt, ob sie Dir einen oder mehrere Kurse erstatten. 

 

Einzeltermine

 

Terminvereinbarung 

Auch Termine für Einzelstunden bzw. Einzelanwendungen sind mündlich (z.B. am Telefon, bei einem Treffen etc.) bzw. schriftlich (z.B. E-Mail etc.) zu vereinbaren. Die im gegenseitigen Einverständnis getroffene Terminvereinbarung ist ebenfalls verbindlich d.h. es kommt ein Vertrag zustande, der sich im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsrechts binnen vierzehn Tagen von Deiner Seite aus rückgängig machen lässt (siehe Widerruf). Solltest Du vom Widerrufsrecht innerhalb der vorgegeben Frist keinen Gebrauch gemacht haben, hat der Termin statt zu finden, kann aber sowohl von Deiner als auch meiner Seite bis 24 Stunden vorher abgesagt und verschoben werden.

 

Bezahlung  

Die Kosten für Einzelunterricht bzw. Einzelanwendungen können entweder bar oder per Überweisung nach dem erbrachten Termin beglichen werden.